Image

Gerhard Trabert - Der LINKE Präsidentschaftskandidat

Gerhard Trabert steht für eine Gesellschaft der Solidarität und der Mitmenschlichkeit, in der jede und jeder in Würde leben kann. Der Mainzer Mediziner engagiert sich seit über 25 Jahren für Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen.

"Wir wollen, dass unsere Gesellschaft wieder humaner wird. Das motiviert mich einfach.“ Er hilft wo er gebraucht wird

Einstimmig wurde er vom Geschäftsführenden Parteivorstand und dem Fraktionsvorstand nominiert.

Mindestsicherung von 1200 Euro statt Hartz-IV

Hartz IV bekommt einen neuen Namen und wird künftig „Bürgergeld“ genannt. Die Regelsätze bleiben eingefroren. Auch das neue „Bürgergeld“ bleibt „Armut per Gesetz“. Mitwirkungspflichten gibt es weiter, künftig als „Teilhabevereinbarung“ bezeichnet. Zum Corona-Mehrbedarf kein Wort. Hartz-IV hat Deutschland zur Armutsrepublik gemacht. Im Koalitionsvertrag ist weder von einer Neubestimmung der Hartz-IV-Sätze noch von der vollständigen Abschaffung der Sanktionen die Rede. Ein Abschied vom System von Drohung, Drohung und Schikane hin zu Vertrauen, Unterstützung und sozialen Garantien ist das nicht.

DIE LINKE fordert weiter die Abschaffung von Hartz-IV. Eine sanktionsfreie Mindestsicherung. Sie muss derzeit, um armutsfest zu sein, mindestens 1200 Euro netto betragen. Statt eines ausgreifenden Niedriglohnsektors will DIE LINKE einen  armutsfesten Mindestlohn und gute Arbeit, um die Notwendigkeit ergänzenden Hartz-IV-Bezugs zu überwinden.

Banner: Ergreif Partei. Werde Mitglied.

Jetzt erst recht. Macht mit bei uns!

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums.

Seit der Bundestagswahl sind schon viele Menschen in Hessen eingetreten.

Folge uns:

Pressemitteilungen

Kommission Politische Bildung 

DIE LINKE möchte und muss eine lernende Partei sein. Der Bedarf an innerparteilicher Bildung ist groß. Dafür bieten wir innerparteiliche Bildungsarbeit an, die bei der Herausbildung einer gemeinsamen Identität sowie der Verbesserung der politischen Kultur hilft.

Unser Landesverband

Am 24. August 2007 hat sich in Frankfurt am Main der Landesverband DIE LINKE. Hessen gegründet. Seitdem ist der Landesverband kontinuierlich gewachsen.

Mitglieder
0
Kreisverbände
0
LAG/IGs
0
Mandate
0

Termine

-

upcoming-events

Aufgrund der aktuellen Situation finden keine Veranstaltungen statt !

V

Sprechstunden und Beratungsangebote

DIE LINKE kämpft für grundlegende politische Veränderungen und ist gleichzeitig Kümmererpartei: konkret im Alltag und vor Ort.

Kontakt

logo dielinke weiss

DIE LINKE. Landesverband Hessen
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt am Main

069/706502

069/7072783 

Infobrief

Anmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Inobrief

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

 



Search